TT-Vereinsanlage: Bauzustand vom 06. Juni 2016

Die Belebung des Raiffeisenlagerhauses sollte im wörtlichen Sinne geschehen und so wurde ein H0-Faller-Bausatz (Art.: 120250 Güterladung mit Funktion) entsprechend auf das Gebäude angepasst. Ein Zahnriemen wird über Umlenkrollen bewegt bzw. geführt. Auf diesem Zahnriemen wurden Magneten mit Sekundenkleber befestigt. Ebenso erhielten jeweils die Figuren einen Magneten im Fußbereich. Obwohl durch die Bodenplatte getrennt, ziehen sich die Magnete des Zahnriemens und der jeweiligen Figur an. Der bekannte Faller-Schrittmotor treibt das Zahnriemengetriebe an und die Illusion der sich bewegenden Lagerarbeiter ist perfekt.

Die Lagerarbeiter von Noch können nun ihren Dienst verrichten und für einen reibungslosen Güterumschlag in “Freiham” sorgen. Dem Hubwagenführer wurde zur Erleichterung ein echtes Knickgelenk in den Hubwagen installiert.

Das Lagerhaus wurde in der Zwischenzeit um ein Verwaltungsgebäude von mbz erweitert. Die Farbgebung erfolgte analog zum Lagerhaus mit reinweiß von Weinert und Beige von Revell für die Hauswände. Ebenso Lederbraun für alle Fenster-, Türen- sowie Dachteile. Die Laderampen erhielten zudem mehrere Stützpfosten aus Kunststoffprofilen.