TT-Vereinsanlage: Bauzustand vom 08. Oktober 2009

Für eine bevorstehende Ausstellung wird ein Segment gebaut, dass den Anschluss eines “Schattenbahnhofes” parallel zur Anlage gestattet. Bisher konnte der 2,40m lange Schattenbahnhof nur im 90° Winkel angedockt werden – was natürlich sehr platzintensiv ist.

Der Einbau einer zusätzlichen Weiche soll die Möglichkeit offen halten, weitere Segmente oder Module anzuschließen. Aus Platzgründen wurde sich für die EW2 von Tillig entschieden. Der anschließende Kurvenradius von ca. 500mm war hierbei das maximal Machbare.